Titelbild 1 Titelbild 2 Titelbild 3


Über 200 Veranstaltungen

mit 7000 Teilnehmern – ein toller Erfolg

Auch in 2017 waren wieder viele begeisterte Teilnehmer auf dem Langen Tag der StadtNatur – ingesamt 7000 und damit mehr als je zuvor. Bei besten Wetter genossen viele die Touren auf der Elbe, im Wittmoor oder in der Boberger Düne. Vielen Dank an alle Veranstalter, die dieses Wochenende mit den über 200 unterschiedlichsten Events bereichert haben.

Besondern Anklang fanden die 50 Veranstaltungen des Centrum für Naturkunde. Alle verfügbaren Wissenschaftlern waren unterwegs und boten den Interssierten einen spannenden Einblick in Ihre Arbeit. Eine Fotostrecke des CeNak finden Sie hier.

Seien Sie auch in 2018 dabei – am 16. und 17. Juni es geht dann im Themenschwerpunkt um die »Elbe - die Lebensader der Region Hamburg«. Das Programm für 2018 erscheint Mitte Mai.

Anregungen, Kritik oder Informationen? Bitte schicken Sie uns ein Email an den Langen Tag der StadtNatur

  Facebook   twitter

Der lange Tag der StadtNatur Hamburg …

… ist Hamburgs größtes Natur-Event:
Am 16. und 17. Juni 2018 präsentiert die Loki Schmidt Stiftung wieder die Hamburger Natur von Ihrer besonderen Seite. Auch in dieses Jahr in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Naturkunde (CeNak, Uni Hamburg) und dem GEO-Tag der Natur e.V. , sowie weiteren 80 Veranstaltern.
In 2018 wird das Thema "Elbe - die Lebensader der Region Hamburg" sein. Aus diesem Grund werden auch verschiedene Veranstaltung in elbnahem Orten in der Metropolregion Hamburg stattfinden.

… wird seit 2011 von der Loki Schmidt Stiftung organisiert. Entdecken Sie Hamburgs Grün mit dem Herzen oder aus dem Bauch heraus! Auch Loki Schmidt handelte aus dem Herzen heraus und aus Liebe zur Natur – und viele Besucher entwickeln durch ihre Erlebnisse beim Langen Tag ein neues Naturbewusstsein oder das Bedürfnis, für die Natur aktiv zu werden. Der Lange Tag will durch seinen erlebnisbetonten Charakter und einzigartige Angebote ein breites Publikum erreichen und den Gedanken des Naturschutzes, der biologischen Vielfalt und der Nachhaltigkeit fördern.

Jedes Jahr an einem Juniwochenende warten von Rad-, Kletter- oder Bootstouren über künstlerische Naturannäherungen bis hin zu Führungen in sonst unzugängliche Naturgebiete viele gemeinsame Erlebnisse auf Sie. Entdecken Sie Hamburgs Naturschätze an beeindruckenden Orten der StadtNatur, die vielen Hamburgern unbekannt sind, obwohl sie oft direkt um die Ecke liegen und eine lange Autofahrt aufs Land überflüssig machen.

   Informationen des Centrum für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg

   Geo Tag der Natur e.V.